André Peußner hatte bereits als Teenager seine Begeisterung für die Kampfkünste entdeckt. Damals hatte er sich sehr für das Ringen interessiert. Da André körperlich nicht der Größte und Stärkste war, war er nebenbei stets auf der Suche nach einer Kampfkunst, mit welcher er sich auch gegen größere und stärkere Menschen durchsetzen konnte. Eher zufällig ist er dann Anfang 1993 an das Avci Wing Tsun geraten.

Sein Probetraining absolvierte er unmittelbar darauf in der Dortmunder Schule, welche von Sifu Salih Avci persönlich geleitet wurde.
Schon in der ersten Stunde erkannte André die Möglichkeiten, welche ihm das Avci Wing Tsun unter Berücksichtigung seiner körperlichen Voraussetzungen bot.

Daß Sifu Salih Avci ihn als Kämpfer und Mensch – damals wie heute – besonders beeindruckt, kann jeder sofort nachempfinden, wenn er Sifu Salih persönlich trifft.
André ist einer der ältesten/langjährigsten Schüler, welcher aus der „Schmiede Dortmund“ hervorgegangen ist. Bis heute ist er loyaler und motivierter Schüler des Wing Tsun geblieben und nutzt jede Möglichkeit, das Avci Wing Tsun weiter zu erlernen sowie das bereits Erlernte weiter zu verinnerlichen. Er ist, über 20 Jahre nachdem er Avci Wing Tsun entdeckt hat, körperlich noch immer nicht der Größte und Stärkste……braucht sich aber auch nicht vor denen zu verstecken, die gößer und stärker sind. 🙂

Die Dortmunder Schule wird mittlertweile i. A. von Sifu Salih Avci von Sifu Detlev K. geleitet.
Heute gehört André als WTEO-Lehrer zum LehrerTeam Recklinghausen/Bochum und ist bemüht, sein Wissen mit den Schülern zu teilen.

André Peußner ist in den Schulen Bochuml & Recklinghausen als Ansprechpartner und Lehrer zuständig für die Vorbereitung der Teilnehmer zur Ausbilderqualifikation.

X